Castel Beseno

Castel Beseno

Moscato Giallo ist ein typischer Weißwein des oberen Lagreintals, genauer gesagt der Hügel um das Castel Beseno. Dort findet er ideale Bedingungen vor: große Tag/Nachtschwankungen der Temperatur während der Reifeperiode, ein mildes Klima und mittlere Sonnenintensität während des Tages.

All dies trägt dazu bei, die breite Palette typischer Aromen dieser weißen Rebsorte hervorzuheben. "Castel Beseno”ist unsere Interpretation der Weinsorte "Moscato Giallo - Goldmuskateller”, bei der die Trauben teils am Rebstock und teils in luftigen Fruchtmagazinen - für einen Monat – trocknen. Die Trauben des Moscato Giallo werden in der Gemeinde von Besenello in mittleren Hanglagen angebaut-dort, wo sich das Castel Beseno erhebt. Geerntet werden sie bei leichter Überreife, wenn die aromatische Vollreife gegeben ist, durch aufmerksame Selektion der Trauben. Diesen Wein erhält man durch 24-stündige Kaltmazeration der Trauben, die anschließend sanft gepresst werden. Darauf folgt eine Weißwein-Vinifizierung bei niedrigen Temperaturen, um die Aromen zu extrahieren und deren Erhalt auf Dauer zu garantieren. Er reift danach ca. fünf Monate in Edelstahltanks und kommt sodann trinkreif auf die Flasche. Strohgelb mit intensiv goldenen Reflexen hat er einen feinen, intensiv aromatischen Duft nach Golden Delicius-Äpfeln und reifem Pfirsich. Er präsentiert sich einzig in seiner Art: leicht restsüß, vollmundig, harmonisch und ausgewogen. Er ist ein Genuss als Aperitif, passt in seiner fruchtig-süßen Art aber auch hervorragend zu Gebäck jeden Typs. Um diesen Wein perfekt zu genießen empfehlen wir eine Serviertemperatur von ca. 8°C.

Böden: sandig und Geröll
Rebsorte: 100% Moscato Giallo (Goldmuskateller)
Erziehungsform: einfache Pergel
Ertrag: 8 T/Ha
Lese: von Hand, Anfang Oktober
Fermentation: in Edelstahl, 9 Tage
Reifung: in Edelstahltanks, 5 Monate / in der Flasche, 1 Monat